Beratungsangebote für Studierende

Stehen Sie vor der Entscheidung für oder gegen einen Auslandsaufenthalt? Suchen Sie in der Vielfalt der Fachinhalte eine eigene Berufsorientierung? Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie Ihr Studium schaffen sollen, bei all dem Prüfungsstress? Vielleicht quält Sie ab und an die Sinnfrage: Wozu die ganze Mühe auf sich nehmen, wenn man doch gar nicht weiß, wofür? Oder sitzen Sie an Ihrer Abschlussarbeit und kommen nicht voran?

Solche und ähnliche Fragen müssen Sie nicht im Alleingang klären. Probleme im Rahmen eines Coachings zu thematisieren, kann entscheidend sein für Ihren produktiven Arbeitsfluss. Selbstreflexion und eigenverantwortliches Problemlösen anzuregen und auf diese Weise Ihre Eigenkompetenz zu stärken, ist das zentrale Coachingziel.

Stellen sich Blockaden beim Schreiben von Haus- oder Abschlussarbeiten ein, hat das erfahrungsgemäß oft etwas damit zu tun, dass methodische Fragen ungenügend beantwortet sind. Klärt man diese Fragen, sind die Schreibhemmnisse häufig beseitigt. Die Methodenberatung bietet Ihnen diese Hilfestellung. Sinnvoll kann zudem eine Forschungssupervision sein. Wollen Sie Teilaufgaben delegieren, können Sie die Wissenschaftsdienste der Forscherei in Anspruch nehmen.

Welches Beratungsangebot auch immer Sie nutzen: Erwarten Sie eine anregende Zusammenarbeit, die von Wertschätzung und Respekt geprägt ist.